(c) WStLA

Krematorium
11., Simmeringer Hauptstraße 337

Das politsch heftig umstrittene Projekt wurde 1921 im Wiener Gemeinderat genehmigt und nach Plänen des Architekten Clemens Holzmeister errichtet. Zahlreiche Persönlichkeiten der Arbeiterbewegung fanden hier ihre letzte Ruhestätte.

Hightlights

  • Ehrengräber am Friedhof Feuerhalle Simmering
  • Aufbewahrungshalle
  • Besichtigung des Ofenraumes
  • Filmvorführung: Feuerbestattung

Führungen um 10/12/14/16 Uhr, Treffpunkt beim Infoturm vor Ort, Führungsdauer 1- max. 1,5 Stunden, je nach Gruppengröße

Online-Anmeldung