(c) WStLA

Amalienbad
10., Reumannplatz 23

Benannt nach Amalie Pölzer, der ersten Favoritnerin die dem Wiener Gemeinderat angehörte, eröffnet 1926 um auch der Arbeiterschaft die Möglichkeit zur sportlichen Betätigung zu geben.

Highlights

  • Denkmalgeschütztes Jugendstilbauwerk
  • Monumentaler Badetempel als Symbol des Erstarkens der Arbeiterbewegung
  • Historische Schwimmhalle
  • Blick in die Bädertechnik in 3 Untergeschoßen

Führungen um 10/12/14/16 Uhr, Treffpunkt beim Infoturm vor Ort, Führungsdauer 1- max. 1,5 Stunden, je nach Gruppengröße

Online-Anmeldung